Es gibt vier wichtige Säulen im Leben. Arbeit, Hobbies, Ursprungsfamilie und Freunde/Partnerschaft. […]

Ja, ich bin aufgefordert mein Leben umzukrempeln. Auf allen Ebenen. Ich weiß nur noch nicht genau, wie.

Kajo 12.07.2021

Auch wenn ich noch nicht so genau weiß, wie (und in welche Richtung es gehen wird)… weiß ich zumindest, an welcher Stelle ich sofort anfangen kann, mein Leben umzukrempeln: Freude an Hobbies!

Klingt erstmal seltsam. Macht nicht jeder in der Freizeit das, was ihm Spaß macht? In meinem Fall: Ja, und gleichzeitig auch nein. Ich habe mich sehr oft irgendwo im Internet lesend (alternativ: Filme bzw. Serien schauend) wiedergefunden und hatte später das Gefühl, ich habe meine Zeit verschwendet und hätte sie besser nutzen können. Aber wie daran etwas ändern? 🤔

Das wurde mir zuletzt richtig bewusst, als mein Ex am letzten Sonntag Ende April gefahren ist. Dachte an dem Abend: “Ab sofort machste mehr für dich! Keine stundenlangen Forenmarathons mehr, die dir nicht viel bringen.” An dem Abend wusste ich jedoch noch nicht, dass ich wenige Tage später für einige Wochen erstmal NICHTS davon würde umsetzen können. Er trennte sich von mir. Mir ging das unglaublich nahe, obwohl wir “nur” 2 Monate zusammen waren. Aber darum soll es jetzt nicht gehen 😉

Es geht um bewusste Tätigkeiten, die mir Freude machen. Davon gibt’s ja einiges:

  • Bücher lesen
  • E-Piano spielen (bzw. lernen, es wieder zu spielen)
  • Zeichnen lernen
  • mich mit Fotografie befassen
  • Computerspiele spielen (zumindest hier und da)

Diese Interessen kann ich direkt beeinflussen, aktiv als Tätigkeiten angehen und damit dauerhaft in mein Leben integrieren. Dauerhaft könnte heißen, dass ich jede Woche ein wenig von allem ausführe. Unter der Woche könnte ich z.B. ein Buch lesen, E-Piano lernen und ein Computerspiel spielen und mich am Wochenende mit Zeichnen und Fotografie beschäftigen.

Nicht zu vergessen: Bloggen. Weiß noch nicht, wo es mich hinführt und wie lange ich dranbleibe, aber ich weiß schonmal, dass es mir Spaß macht 🙂